Das Schlagzeug der Black-Forest-Jazz-Band steht in Schwärzenbach

Denn der Schlagzeuger dieser Band wohnt in Schwärzenbach. Dies wäre nichts Besonderes, wenn es sich bei dieser Formation nicht um eine der renommiertesten Jazzbands der Region handeln würde, deren auf zahlreichen Tourneen bis an die Nord- und Ostseeküste erworbener Bekanntheitsgrad über Baden-Württemberg hinaus geht. Jedes Jahr sind die Musiker um Schlagzeuger und Bandleader Hermann Janßen, ehemaliger Kurdirektor von Titisee-Neustadt, in Open-Air-Sendungen des SWR Freiburg zu Gast. Während des Schwarzwälder Jazzsommers tritt die Band im Schwärzenbacher Gasthof Ahorn auf. Die `Black-Forest-Jazz-Band gehört zu den bekanntesten Bands der Region. Die sich aus sechs professionellen Musikern zusammensetzende Formation hat sich dem traditionellen Jazz verschrieben, genau gesagt dem Swing und dem Dixieland. In der Besetzung Trompete, Klarinette/Saxophon, Posaune, E-Piano, Bass und Schlagzeug begeistert sie das ganze Jahr über mit stimmungsvollen und dynamischen Vorträgen. Das große Repertoire der Band enthält alle bekannten Jazztitel großer Musiker und Komponisten. Die Art und Weise, wie die Black-Forest-Jazz-Band ihre Zuhörer musikalisch anzusprechen versteht, ist neben der Qualität jedes Jahr Anlass für den SWR, die Band bei Live-Sendungen einzusetzen. Beim ZDF-Sonntagskonzert war auch die Black-Forest-Jazz-Band mit von der Partie. In vielen Bädern und Kurorten in Baden-Württemberg ist die Formation um Bandleader und Schlagzeuger Hermann Janßen fast regelmäßig präsent. Das Motto `Qualität vor Quantität´ gilt auch im Jazz. Für die Black-Forest-Jazz-Band bedeutet dies, dass gute Musik sich nicht durch Lautstärke auszeichnet. Umso größer ist die Wirkung, wenn es vor allem beim Swing ab und zu mal so richtig zur Sache geht.


Besetzung:

  1. Rainer Abels, Klarinette, Saxophone, Gesang
  2. Heinz Bühler, Trompete
  3. Otmar Beha, Posaune, Gesang
  4. Harald Schwer, Piano
  5. Wolfgang Mörike, Bass
  6. Hermann Janßen, Schlagzeug, Bandleader